Hélène Mourgue d'Algue

Co-Présidente

Originaire de Genève, Hélène a déposé ses valises à Berne avec sa famille pour profiter de l'art de vivre suisse allemand. Active depuis plus de 15 ans dans le domaine de la gestion de projets informatiques, elle se ressource régulièrement au son des basses des clubs helvétiques.
Pour Hélène, le soutien aux femmes est une évidence et si c'est en musique, c'est encore mieux!

Chantal Bolzern

Co-Präsidentin

Musikbesessene Anwältin - kümmert sich beruflich um alle rechtlichen Fragen in der Kreativbranche.
Privat pendelt sie zwischen Winterthur, Bern und Berlin und ist regelmässig vor einer Konzertbühne anzutreffen.

Melanie Aebli

In Graubünden aufgewachsen mit der Handorgel, seit Jahren in Bern, gelegentliche (Mit-)Organisatorin von Konzerten und anderem (früher im Kollektiv des Frauenraums Bern), Schlagzeugerin der Pink-Punk Band Empress Piru, Anwältin und aktiv bei den Demokratischen Jurist_innen Schweiz.

Brandy Butler

Née à Reading, en Pennsylvanie (USA), Brandy Buttler est une force créatrice acclamée à l’échelle nationale et internationale, qui partage son temps entre des projets de création et d’éducation tous axés sur la création et le maintien de la communauté et ce, de différentes façons. Elle a terminé son Masters en interprétation instrumentale de jazz à l’Université des Arts de Philadelphie en 2001 et son Masters en Musique Pédagogique de la Haute Ecole d’Art de Zurich en 2010. Elle a remporté plusieurs prix locaux en tant qu’éducatrice et possédait même, à un moment donné, l’une des plus grandes écoles d’éducation musicale de Suisse pour la petite enfance (0-4 ans). Elle fait actuellement la promotion de son premier album solo, « The Inventory of Goodbye ».

Marion Meier

Seit 2012 für Booking und Produktion beim Zürich Openair verantwortlich. Startete ihre Karriere in der Werbung, wechselte aber schnell in den Musikbereich. Arbeitete 10 Jahre im legendären Zürcher Club Rohstofflager, unterhielt mit zwei weiteren Partnern eine eigene Booking Agentur und war involviert in Konzeption und Lancierung des Zürcher Konzerthauses Komplex 457.

Stoph Ruckli

Stoph Ruckli ist ein austro-schweizerischer Musiker & Musikjournalist. Neben seiner Arbeit bei der IG Kultur Luzern studiert er aktuell an der Hochschule Luzern - Musik, Elektro-Bass. Tätig als Sideman/Co-Leader für verschiedene Bands & Projekte, hauptsächlich in den Bereichen Pop, Rock, Jazz, Latin und Freie Improvisation. Daneben journalistische Aktivitäten für 041 – Das Kulturmagazin, Saiten, piratenradio.ch, Jazzthetik, Neue Zürichsee Zeitung, Schweizer Radio Fernsehen SRF etc. Weiter Vorstandsmitglied von Helvetiarockt und Beirat beim Verband Sonart – Musikschaffende Schweiz. Beschäftigt sich mit Musik in all ihren Formen und liebt Bassgitarren sowie Effektgeräte.

Anna Schädelin

Sozialpädagogin.
Arbeitet in der Stadt Bern in der offenen Arbeit mit Kindern, wohnt im Kanton Fribourg.
Raum schaffen zum Spielen ist ihr ein Anliegen, nicht nur für‘s Kinderspiel: mehr Raum für Mädchen und Frauen zum Musik spielen!

Christine Wyss

Seit dem Studium mit mindestens einem Bein in Bern geblieben, auch wenn das Spielbein sie beruflich in andere Schweizer Landesteile oder ins benachbarte Deutschland führte. Als Literatur- und Theaterwissenschaftlerin hat sie eher ein Ohr für das Musikalische in Texten oder für die Dynamik eines Bühnenstücks. Aber mittlerweile hat sie das verbreitete Jugendtrauma, sowieso falsch zu singen, überwunden. Sie singt, wann sie will. Und dass sie als Konzertgängerin und Hörerin von Musik flatterhaft wie ein Schmetterling ist, gefällt ihr so. Seit fast 10 Jahren Mitglied der Kultessen und seit etwas mehr als 10 Jahren in der Kulturförderung tätig, ist es ihr Anliegen, Frauen zu ermutigen, Raum einzunehmen, den eigenen Weg zu verfolgen, Rollenbilder abzuschütteln und selbstbewusst Fördergelder zu beantragen. Gender und Equality eben!


© 2019 HELVETIAROCKT  • Impressum
Wir bedanken uns bei
• UnterstützerInnen
Stay up to date
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Instagram
  • Newsletter